Thomas Pertzsch

Thomas Pertzsch

Als Beauftragter für Sicherheit, Umwelt und Qualitätsmanagement sowie als Verantwortlicher für unser Geoinformationssystem bin ich seit vielen Jahren in die Prozesse auf unseren Baustellen, in Projekte und in unsere alltägliche Arbeite vor Ort bei unseren Kunden involviert. Im Blog berichte ich von unseren Erfahrungen, über Neuerungen und Entwicklungen aus der Praxis.

Webseite-URL: http://www.ars-bs.com

Seit geraumer Zeit lagert die ARS  für ihre Kunden Material  für Stör- und Havariefälle an den von ihr  betreuten Pipelines ein. Dieser Materialbestand hat über die Jahre immer mehr zugenommen und hat damit einen großen Teil unserer Lagerfläche beansprucht. Daher haben wir  auf einer nicht genutzten Brachfläche unseres Firmengeländes ein weiteres Lager errichtet.  Das Lager besteht aus einer 360 Quadratmeter großen Kalthalle und einer knapp 300 Quadratmeter großen befestigten Außenlagerfläche. In der Halle wurde ein rund 120 Kubikmeter umfassendes Schwerlasthochregallager errichtet, dass bis zu 120 Tonnen Material aufnehmen kann.

Von Vielen sicher unbemerkt sind mit der ASR 2.2 neue Regelungen für die Organisation des Brandschutzes eingeführt wurden. Seit November 2012 muss der Unternehmer  eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern als Brandschutzhelfer ausbilden. Davor gab es nur die Regelung, dass er eine ausreichende Anzahl von Mitarbeitern im Umgang mit Feuerlöschern schulen muss. Das klingt beides ziemlich gleich. Es gibt aber doch einige gravierende Unterschiede.