Dienstag, 30 März 2021 14:14

Leistungsportfolio zum 01.03.2021 erweitert

Seit mittlerweile 24 Jahren ist die ARS Betriebsservice GmbH als Servicepartner für Betreiber von Rohrfernleitungsanlagen in ganz Deutschland tätig. Zu den Partnern gehören hauptsächlich Unternehmen der chemischen Industrie sowie Raffinerien, die Pipelines zum Transport von Rohstoffen, Kraftstoffen und technischen Gasen betreiben.

Im Jahr 2014 startete die ARS in die Zusammenarbeit mit der K+S KALI GmbH, heute K+S Minerals and Agriculture GmbH, und übernahm die Betriebsführung für Rohrfernleitungen. In diesen Rohrfernleitungen werden an Stelle von Kohlenwasserstoffgemischen Fördermedien wie z.B. Produktionswässer zwischen verschiedenen Werkstandorten transportiert.

DJI 0189 2

 

Seit dem 01.03.2021 beschreitet die ARS wieder neue Wege, erneut mit K+S. Während sich die ARS in der Vergangenheit ausschließlich auf den Service rund um Trassen und Anlagen in Form von Kontroll-, Pflege-, Prüf-, Wartungs- und Instandhaltungstätigkeiten konzentrierte, kam Anfang März eine Anlage zur TKW-Entladung hinzu. Für diese gewann ARS eine Ausschreibung zur Betriebsführung und betreibt bzw. steuert auch die Anlage. Insgesamt vier ARS-Mitarbeiter sind im Dreischichtsystem in der Anlage nahe des Gasspeichers Teutschenthal tätig und sorgen über vier moderne Terminals für die Entladung der Fahrzeuge.

IMG 6737 2

 

Zusätzlich unterstützen die Kollegen des Pipelineserviceteams aus Merseburg den Betrieb der Anlage, unter anderem bei Betriebsführungsaufgaben. Alle wichtigen Daten der Anlage laufen zudem in der 24/7 besetzten ARS-Leitstelle zusammen, die den gesamten Bereitschaftsdienst, z.B. bei technischen Störungen für das von ARS betreute rund 3.000 km lange Pipelinesystem koordiniert.

IMG 6770 2

Freigegeben in Allgemeine Beiträge
Montag, 22 Februar 2021 15:37

Neu ausgestelle Zertifikate

Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit sowie die Zufriedenheit unserer Kunden haben für uns oberste Priorität. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, arbeiten wir auf Basis anerkannter Standards und Managementsysteme. Außerdem verfügen wir über zahlreiche Zulassungen und Zertifikate für unsere Tätigkeit als Dienstleister im Pipeline-, Anlagen- und Windkraftbereich.

 

Im Jahr 2021 wurden der ARS Betriebsservice GmbH folgende Zertifikate ausgestellt:
 

DIN EN ISO 9001: 2015 (Qualitätsmanagement)

DIN EN ISO 14001: 2015 (Umweltschutz)

SCCP (Arbeitssicherheitsmanagement)

Erstzertifizierung: DIN ISO 45001: 2018 (Arbeitssicherheitsmanagement) 

 

Freigegeben in Allgemeine Beiträge
Mittwoch, 16 Dezember 2020 14:47

ARS wünscht Frohe Weihnachten

Spenden statt schenken…

ist uns auch zum diesjährigen Jahreswechsel eine Herzensangelegenheit.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie wieder dazu einladen, von Präsenten an uns abzusehen und an Stelle dessen gemeinsam mit uns gemeinnützige Einrichtungen mit einer Geldspende zu unterstützen.

 

In diesem Jahr haben wir folgende Einrichtungen ausgewählt:

Förderverein Zentralwerkstatt Pfännerhall e.V., Braunsbedra

Spendenkonto: DE85 8005 3762 3310 0188 48

Landesverband der Eltern und Förderer gehörgeschädigter Kinder und Heranwachsender Sachsen-Anhalt e.V., Halle

Spendenkonto: DE65 8607 0000 0529 4319 00

Behindertenwohnheim der Herrnhuter Diakonie, Hohburg

Spendenkonto: DE57 8505 0100 3000 2152 89  „Verwendung: Behindertenhilfe Hohburg“

 

Allen Unterstützern übermitteln wir schon jetzt ein großes Dankeschön!

 

Einzelseiten Weihnachtskarte 2

Freigegeben in Allgemeine Beiträge
Donnerstag, 19 November 2020 15:12

Pipelines machen den Weg frei ...

Der Neubau der BAB 143 zwischen Bennstedt und der BAB 14 macht das Umverlegen zweier Pipelines der Mineralölverbundleitung GmbH Schwedt erforderlich. Für den Bau der Autobahn werden in der Ortslage Salzmünde seit April 2020 die beiden Rohölpipelines Heinersdorf – Spergau 1 & 2 auf jeweils 1 km umverlegt.

 

A2

Die Herausforderung bei der Umsetzung ist neben den großen Nennweiten der Pipelines (DN 500 & DN 700) die Tiefenlage. Da sich die BAB 143 in diesem Bereich im Geländeeinschnitt befindet, müssen die Pipelines bis zu 10 m tief in Form eines Dükers in der Erde verlegt werden.

A3

An der Realisierung des Projektes ist die ARS Betriebsservice GmbH mit einem weiten Spektrum an Aufgaben beteiligt. Neben der vollumfänglichen Planung der Umverlegungen und der Bau- und Montageüberwachung zählten zu den weiteren Aufgaben alle Arbeiten bezüglich des kathodischen Korrosionsschutzes und des mit zu verlegenden Steuerkabels.

Des Weiteren koordinierte und realisierte die ARS Betriebsservice GmbH die Entleerung- und Wiederbefüllung der Pipelines inkl. der notwendigen Rohrschnitte zur Einbindung des umverlegten Abschnittes an die Bestandsleitung.

A4

Im Dezember 2020 werden vorrausichtlich alle Arbeiten zur Umverlegung der beiden Rohölpipelines Heinersdorf – Spergau 1 & 2 abgeschlossen sein.

Freigegeben in Allgemeine Beiträge
Montag, 09 März 2020 11:16

Wir suchen Teamverstärkung!

 ARS sucht Teamverstärkung - Jetzt unkompliziert bewerben!

Freigegeben in Allgemeine Beiträge