Freitag, 12 Februar 2021 10:30

Winterwunderland in Merseburg Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Winterwunderland in Merseburg S. Tyroff

Auch wenn ein Wintereinbruch in Mitteldeutschland nicht überraschend sein sollte, waren die Schneemassen Anfang Februar doch überwältigend.

Am Wochenende schneite es ruhig vor sich hin, die Schneeberge wuchsen in die Höhe und das Betriebsgeläde der ARS wurde mit einer zentimeterdicken Schneeschicht überzogen. Am Montag war das Chaos auf den mitteldeutschen Straßen perfekt. Autos waren komplett eingeschneit, LWK standen überall quer, Fahrbahnen wurden eher freigefahren und sehr langsam geräumt.

Und doch gab es unzählige fleißige Helfer, welche früh aufstanden. die Schaufeln in die Hände nahmen, das Gelände zumindest von den gröbsten Schneemassen befreiten, den Mitarbeitern einen Zugang zur Arbeitststätte buddelten.

Auch die Arbeit stand in dieser Zeit nicht still. So man zu den Anlagen und Stationen kam, wurden diese geprüft, gewartet und betreut, im Büro wurde die Heizung angeworfen und nach ein paar Tagen lief auch auf den Straßen alles wieder seinen geregelten Gang.

 Langsam aber sicher konnte man sich dann doch am für die Natur so wichtigen Schnee erfreuen, welcher in der Wintersonne glitzerte und eine eiskalte Ruhe in diese aufgewühlte Zeit brachte.

ARS Gelnde 2       ARS Gelnde 3

Gelesen 89 mal Letzte Änderung am Dienstag, 23 Februar 2021 15:49

Ähnliche Artikel